Als Initiator von Wohngemeinschaften die das Zusammenleben von Intensivpflegebedürftigen und/oder beatmeten Menschen in einem besonderen Wohnumfeld ermöglichen, haben unsere Klienten einen Wohn- und Pflegestandard der seines gleichen sucht.

Von uns initiierte Wohngemeinschaften haben zum Ziel ein selbstbestimmtes Leben trotz einer z.T. erheblichen Einschränkung der Gesundheit zu fördern.

Eine stationäre Behandlung in der Klinik ist für alle Beteiligten belastend – mag die Versorgung noch so gut sein, mögen Ärzte und Pflegepersonal, Soziale Dienste und alle anderen Klinikmitarbeiter auch ihr Bestes tun.

Wurde der Aufenthalt aufgrund einer chronischen Erkrankung oder eines akuten medizinischen Handlungsbedarfs notwendig, so schließen sich viele zermürbende Fragen an. Wer erkrankt ist, fragt sich, wie lange er noch in der Lage sein wird, sich eigenständig zu versorgen. Wer an Mobilität verloren hat, fragt sich, wie er zu Hause zurechtkommen soll, welche erforderlichen Umbauten anstehen und wie er diese finanzieren kann. Wer aus dem Stegreif eine Intensivpflege für einen lieben Menschen organisieren muss, fühlt sich häufig überfordert, hilflos und fragt sich, wie er das alles bewältigen soll.

Was wird jetzt aus mir …

lautet die dringlichste Frage der Betroffenen. Mit dem Sozialen Dienst Ihrer Klinik haben Sie verschiedene Möglichkeiten schondurchgesprochen. Heimaufenthalt? Oder gibt es doch eine Möglichkeit, in den eigenen vier Wänden zu bleiben? Auch wenn Kinder und Enkel, Eltern und Großeltern die Betreuung nicht rund um die Uhr gewährleisten können? Wie alles weitergeht, das können Sie letztlich nur gemeinsam entscheiden. Welche Möglichkeiten sich bieten, auch bei einem intensiven Pflegebedarf selbstbestimmt und dennoch gut versorgt zu Hause wohnen zu bleiben, darüber möchten wir Sie gerne persönlich informieren.

Als Initiator von Wohngemeinschaften die das Zusammenleben von Intensivpflegebedürftigen und/oder beatmeten Menschen in einem besonderen Wohnumfeld ermöglichen, habenunsere Klienten einen Wohn- und Pflegestandard der seines gleichen sucht.

Unverbindliches Beratungsangebot nutzen …

Selbstbestimmt und dennoch gut versorgt zu Hause leben – wenn dies augenblicklich Ihr wichtigstes Anliegen ist, dann freuen wir uns, wenn Sie einen ersten unverbindlichen Beratungstermin mit uns vereinbaren. Sie erreichen uns telefonisch montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr unter der Nummer (03 82 25) 51 10 07.

Für nähere Informationen -Hier- klicken.

Herzlichst Ihre

Frau Franka Nehls

-Pflegedienstleitung-

-Fachbereichleitung Intensivpflege-

-zertifizierte Pflegeexpertin für außerklinische Intensiv- und Beatmungspflege-